[Aktiv gegen Rassismus][aktiv werden...]

Home  Das Projekt  Workshops  Qualifizierung  MultiplikatorInnen  Hintergrund  Publikationen  Download  Links  Kontakt  Sitemap  Impressum  
MultiplikatorInnen  TrainerInnen  
TrainerInnen  



TrainerInnen

Jan Stehn

Ich bin Jan Stehn, bin 45 Jahre und lebe in einer Gemeinschaft mit Kindern und Erwachsenen im Wendland. Neben meiner Arbeit als Trainer für Gewaltfreie Aktion und meinem politischem Engagement ist für mich das Zusammenleben mit unseren zwei Kindern eine täglich spannende Herausforderung. Konflikte und die damit hochkochenden Gefühle gehören zum Leben - und meine Workshops und Seminare bieten die Möglichkeit, das eigene Konfliktverhalten besser zu verstehen und in geschütztem Rahmen, neue Wege auszuprobieren. Die Erfahrung, dass gegenseitige Achtung und Wertschätzung auch im Streit möglich sind, hilft uns, wenn wir uns in der Schule, an der Bushaltestelle oder in der Politik gegen rassistische und sexistische Feindbilder zur Wehr zu setzen.

Thomas Janoschka

Mein Name ist Thomas Janoschka, ich wohne in Bernau, einer Kleinstadt bei Berlin, habe Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität studiert und arbeite freiberuflich als Trainer im gewaltfreien Handeln. Ich bin aktiv im TrainerInnenkollektiv der "Kurve Wustrow", im Berliner Verein "Rückenwind - Bildung in Bewegung" und im Teamkreis der Berliner "Jugendbildungsstätte Kaubstrasse". Meine Arbeit als Trainer im gewaltfreien Handeln begreife ich als eine Beitrag für eine andere, für eine bessere Welt. Sie soll Menschen unterstützen, die auch an Veränderungen glauben und aktiv werden wollen, aktiv gegen Krieg, Umweltzerstörung, Rassismus, Gewalt und Ausbeutung, aktiv gegen jede Form von Diskriminierung und Ungerechtigkeit, aktiv für das Recht auf Leben, für soziale Gerechtigkeit, für den Frieden und die Freiheit, für ein menschenwürdiges Leben aller.

Hagen Berndt

Hagen Berndt, Jahrgang 1959, ist als Trainer und Berater zu gewaltfreier Aktion und gewaltfreier Konfliktbearbeitung in Deutschland, Afrika und Asien tätig.

Thema Rassismus: Hagen Berndt sieht Rassismus als eine Grundlage unserer Gesellschaftsordnung an. Er versteht Rassismus als das Zusammenspiel von zwei Faktoren - dem Vorhandensein von Vorurteilen gegenüber auf rassische, kulturelle oder ethnische Weise definierten Gruppen und der Macht, also damit der Möglichkeit, diese Gruppen im direkten Kontakt oder durch gesellschaftliche Institutionen aus zu grenzen. Gewaltfeies Handeln ist für ihn eine notwendige und wirkungsvolle Antwort auf rassistische Gewalt, sei sie direkt oder strukturell.

Weiter Erfahrungen: Mitarbeit in Friedensprojekten in Indien, Sri Lanka und Deutschland; Gestaltung und Durchführung von Ausbildungsprogrammen für TrainerInnen in Konfliktbearbeitung in Deutschland, Malawie und im Niger; Beteiligung am Widerstand gegen Atomindustrie im Wendland. Autor von "Rettet die Bäume im Himalaya", "Gewaltfreiheit in den Weltregionen" und zahlreichen Artikeln und Buchbeiträgen zu gewaltfreiem Handeln.

Gabi Elverich

Ich bin Gabi Elverich. Ich habe in Göttingen Politik und Französisch auf Lehramt studiert und arbeite an der Uni Hildesheim, wo ich Seminare zu Politischer Bildung und Geschlechterforschung gebe. Ich lebe in Berlin und promoviere über "Demokratisierende Schulentwicklung als Strategie gegen Rechtsextremismus".

Zur Bildungsarbeit kam ich über mein politisches Engagement. Die inhaltlichen Schwerpunkte meiner Tätigkeiten liegen im Bereich Rechtsextremismus und in der antirassistischen Bildungsarbeit. Daneben arbeite ich als Trainerin für Moderationsmethoden.


Auf dieser Seite
[Seitenanfang]
Jan Stehn
Thomas Janoschka
Hagen Berndt
Gabi Elverich
[Seitenende]

[Home] [Das Projekt] [Workshops] [Qualifizierung]
[MultiplikatorInnen] [Hintergrund] [Publikationen]
[Download] [Links] [Kontakt] [Sitemap] [Impressum]
Browserversion
copyright © 2002-2004 by KURVE Wustrow - Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V.
und WITTLIEF.COM - Agentur für Kommunikation und Medienservice